13.01.2018

Der Name Sven Schlossarek ist der Twister Fangemeinde gut bekannt und ein Garant für erfolgreiches Wirken im Verein. Nun hat er die Aufgabe als Linebacker Position Coach beim Herrenteam übernommen.

Weiterlesen

13.01.2018

Bereits Ende des letzten Jahres konnte Kevin Quinn als Coach für die Widereceiver und als Assistant Offensive Coordinator gewonnen werden.
Der 38-jährige Amerikaner ist in Bethpage, New York, geboren und lebt seit 2016 mit seiner Frau, zwei Töchtern und seinem Sohn in Böblingen.
In seiner aktiven Laufbahn spielte er als Quarterback und Strong Safety.
Seine langjährigen Erfahrungen als Coach sammelte er hauptsächlich in Virginia, sowohl als Headcoach als auch als Defensive und Offensive Coordinator bei Jugendteams.

Weiterlesen

26.09.2017

Bill Ratcliff coacht bereits seit 22 Jahren sowohl an High Schools als auch bei semi-professionellen Teams.

In Deutschland war er 2001 erstmalig bei den Straubing Spiders als Headcoach und Offensive Coordinator aktiv und konnte bereits in der zweiten Saison den Vizemeistertitel erreichen. Im Jahr 2003 führte ihn sein Weg als Defensive Coordinator zu den Franken Timberwolves und in der darauffolgenden Saison war er in derselben Funktion bei den Plattling Blackhawks tätig.

Weiterlesen

21.09.2017

Jason Olive blickt auf eine lange Trainerlaufbahn zurück. Er coacht bereits seit 23 Jahren, davon 13 Jahre als Headcoach, 17 Jahre als Defensiv Coordinator und 3 Jahre als Offensive Coordinator, oft davon auch in einer Doppelfunktion.

Von 2008-2009 war er Head Coach bei den Plattling Black Hawks und führte diese zum Titel der GFL2 und konnte in der Relegation die Darmstadt Diamonds bezwingen. Dafür wurde er mit dem Titel "Bayerischer Footballcoach des Jahres 2008" ausgezeichnet.

Weiterlesen

10.09.2017

Bis zum letzten Regionalligaspiel musste das Team zittern und hoffen, dass die Heilbronn Salt Miners in Freiburg punkten und die Sacristans so auf den letzten Tabellenplatz verweisen würden. Die Papierform machte Hoffnung, denn die Heilbronner hatten im Hinspiel die Freiburger mit 39:20 schlagen können. Die Sacristans wehrten sich vor heimischen Publikum und konnten ein 14:14 erzielen, dennoch war durch dieses Unentschieden der vorletzte Platz in der Tabelle und der damit verbundene Klassenerhalt für die Twister gesichert.

Weiterlesen